Das Abschleppen – Wenn das Auto sich nicht mehr anders fortbewegen kann

Abschleppen Mannheim

Ein Schaden am Auto ist schnell einmal passiert. Ob beim Verlassen einer Parklücke, ein versehentliches Aufsetzen, ein Steinchen im Reifen oder zig Sachen wie Bordsteine, Laternen, Findlinge und dergleichen, die ebenfalls nicht nur für Beulen in der Tür sorgen können. Manchmal ist der Schaden dann so groß, dass der Wagen abgeschleppt werden muss. Aber welche Hilfen hat man eigentlich zum Abschleppen in Mannheim?

Die Abschlepphilfen für private Autos 

Es passiert relativ oft, dass ein defektes Auto von einem anderen Auto abgeschleppt wird. Zu diesem Zweck können die Fahrer unterschiedliche Hilfsmittel zum Abschleppen benutzen. Extrem häufig wird vor allem das Abschleppseil verwendet. Dieses gibt es in jedem gut sortierten Baumarkt in unterschiedlichen Längen und unterschiedlichen Stärken zu kaufen. Braucht ein anderes Auto dann Hilfe, um zur nächsten Werkstatt zu kommen, wird das Seil ganz einfach an den vorgesehenen Ösen unterhalb des Motors befestigt und sollte einen gesetzlich geregelten Mindestabstand nicht über- oder unterschreiten. Das Abschleppseil ist eine recht günstige Abschlepphilfe, deren Handhabung relativ einfach ist. Im Gegensatz zu einer Abschleppstange kann sie jedoch aufgrund ihrer variablen Länge dafür sorgen, dass das hintere Auto dem vorderem Auto zu nahe kommt oder aber dass beide eine größere Entfernung haben. Noch dazu können auch die Wetterverhältnisse für eine holprige Fahrt sorgen. Die Abschleppstange ist ein weiteres Hilfsmittel für private Fahrzeuge. Sie besteht meist aus einer extrem harten und widerstandsfähigen Stahlkonstruktion und ist ebenfalls in unterschiedlichen Längen zu haben. Sie ist zwar gegenüber dem herkömmlichen Abschleppseil ein wenig teurer, sorgt beim Abschleppen aber dafür, dass beide Wagen keine Schwankungen nach links oder rechts haben und dass der Abstand zwischen beiden Fahrzeugen stets konstant bleibt. Darüber hinaus können auch etwas stärkere Winde der Abschleppstange nicht viel anhaben. Wer hingegen privat ein Motorrad abschleppen möchte, der braucht auf jeden Fall ein geeignetes Transportmittel - entweder einen großen Kofferraum oder aber einen Anhänger. Denn hier sind Seil oder Stange absolut verboten. 

 

Die Profis aus Mannheim 

Neben den Hilfsmitteln für private Fahrzeuge gibt es natürlich auch die Möglichkeit, den Abschleppdienst Mannheim zu rufen. Dieser hat für das Abschleppen von Fahrzeugen natürlich ganz andere Mittel als ein Seil oder eine Stange. So können die Profis z. B ein defektes Motorrad ganz einfach auf die Ladefläche eines kleineren Transporters verstauen. Denn gerade diese Fahrzeuge dürfen weder mit Seil noch mit anderen Mitteln abgeschleppt werden und gehören immer auf einen Transporter. Muss ein Auto oder gar ein LKW abgeschleppt werden, steht dem Abschleppunternehmen in Mannheim eine ganze Flotte unterschiedlicher LKW und Transporter zur Verfügung. Diese haben dann eine Ladefläche, welche man hydraulisch absenken kann, sodass sich das hintere Teil leicht neigt. So kann das Auto einfach auf die Ladefläche gefahren werden. Ist das Auto oder der LKW nicht mehr von alleine steuerbar, kann neben dem Abschleppwagen auch ein Kranwagen mit zu Hilfe gerufen werden. Zum Abschleppen wird das Fahrzeug erst einmal mit Stahlseilen gesichert und dann mit Hilfe des Kranes auf die Ladefläche gehoben. Dort wird es sicher fixiert. Manche Abschleppunternehmen haben auch Transporter, die hinten eine Hakenanlage haben. Hier wird das Fahrzeug dann an den Haken genommen und hinter dem Abschlepper her gezogen.